Jan Jochems

Date de naissance :
04.11.1891

Lieu de naissance :
Zundert, Niederlande

Date de décès :
06.11.1944

Lieu de décès :
Dora

Matricule :
60062

Johann Jacobus Jochems wurde am 4. November 1891 in Zundert (Niederlande) geboren.
Von 1918 bis 1919 leistete er seinen Militärdienst ab. Ein Jahr später heiratete er und siedelte mit seiner Frau Maria Antonetta nach Belgien über. In Loenhout bewirtschafteten sie einen Bauernhof. Als seine Ehefrau im Jahr 1939 starb, blieb Jan Jochems allein mit den neun gemeinsamen Kindern zurück.

Im April 1943 versteckte die Familie Jochems sieben britische Piloten, die mit Fallschirmen auf ihren Feldern gelandet waren, und nahm Kontakt zum belgischen Widerstand auf. Im Mai 1944 verhaftete die Gestapo Jan Jochems und inhaftierte ihn im Gefängnis in Antwerpen. Einen Monat später wurde er in das KZ Buchenwald deportiert. Kurz darauf verschleppte ihn die SS über das Lager Dora in die Außenlager Harzungen und Ellrich-Juliushütte.

Am 6. November 1944 starb Jan Jochems im Häftlingskrankenbau des Lagers Dora. Seine Kinder erfuhren erst acht Monate später vom Tod ihres Vaters. Zu seinem Gedenken fand am 21. Juli 1945 in Loenhout eine Trauermesse statt.


Johann Jacobus Jochems was born on in Zundert (Holland) on 4 November 1891.
He served in the military from 1918 to 1919. One year later he married, and he and his wife Maria Antonetta emigrated to Belgium. They ran a farm in Loenhout. When Jochems’s wife died in 1939, he was left alone with their nine children.

In April 1943, the Jochems family hid seven British pilots who had landed on their fields with parachutes, and made contact to the Belgian resistance. In May 1944 the Gestapo arrested Jan Jochems and put him in custody in a prison in Antwerp. He was deported to the Buchenwald concentration camp the following month. Shortly thereafter the SS had him transferred to the Dora camp and from there to the Harzungen and Ellrich-Juliushütte subcamps.

Jan Jochems died in the Dora camp infirmary on 6 November 1944. His children only learned of his death eight months later. On 21 July 1945, a mass was held in his memory in Loenhout.

Matricule :
60062