Christian Muermans

Geburtsdatum:
09.03.1909

Geburtsort:
Hees, Belgien

Todesdatum:
16.02.1945

Sterbeort:
Dora

Haftnummer:
48914

Christian Muermans wurde am 9. März.1909 in Hees-Bilzen in Belgien geboren. 1928 wurde er zum Priester geweiht und arbeitete danach als Lehrer in der Klosterschule Maria Martental.

1939 wurde Christian Muermans zur Armee eingezogen. Nach der Westoffensive der Nationalsozialisten geriet er in deutsche Kriegsgefangenschaft. Nach seiner Entlassung im Jahr 1943 nahm er die Tätigkeit als Lehrer wieder auf und beteiligte sich aktiv am Widerstand gegen die deutsche Besatzung. Christian Muermans unterstützte die Untergrundpresse und half Jugendlichen unterzutauchen, denen die Verhaftung durch die Gestapo drohte. Später wurde er selbst verhaftet und in Brüssel inhaftiert.

Am 8. Mai 1944 deportierte die Gestapo Christian Muermans in das KZ Buchenwald. Von dort verschleppte ihn die SS zwei Wochen später in das Lager Dora und später in das KZ-Außenlager Ellrich. Todkrank wurde Christian Muermans im Januar 1945 in das Häftlingskrankenrevier des Lagers Dora gebracht, wo er am 16. Februar 1945 an den Folgen der mörderischen Zwangsarbeit starb.

Erarbeitet von der Klasse 11/s des Karl-Theodor-Liebe Gymnasiums, Gera.


Christian Muermans was born in Hees-Bilzen (Belgium) on 9 March 1909. He was ordained as a priest in 1928 and then went on to work as a teacher at the Maria Martental cloister school.

In 1939, Muermans was conscripted into the army. In the wake of the National Socialists’ western offensive, he was taken prisoner of war by the Germans. After his release in 1943, he resumed his work as a teacher and participated actively in the resistance against the German occupiers. He supported the underground press and helped adolescents threatened with arrest by the Gestapo. Later he was arrested himself, and imprisoned in Brussels.

The Gestapo deported Muermans to the Buchenwald concentration camp on 8 May 1944. Two weeks later, the SS transferred him from there to the Dora camp, and then to the Ellrich subcamp. The deathly ill Christian Muermans was committed to the Dora camp inmates’ infirmary in January 1945. There he died on 16 February 1945 of the consequences of the gruelling labour he had been forced to perform.


Haftnummer:
48914